Lucuma

Sieht aus wie eine Kreuzung aus Avocado und Mango, schmeckt nach Nussnugat mit einem Hauch Banane und Aprikose: was ist das für eine Superfrucht? Lúcuma hat nicht nur einen sehr besonderen Geschmack, die Frucht hat sogar ihre eigene Legende: Es war einmal eine Göttin namens Lúcuma, die der Liebe entsagt hatte. Dennoch gelang es dem als Bettler verkleideten Bauerngott Huatio, die Göttin durch eine Frucht des Lúcuma Baumes zu verführen. Er pflanzte der Frucht seinen Samen ein, Lúcuma aß die vom Baum gefallene Frucht und wurde schwanger. Kein Wunder, dass die Inka Lúcuma als Symbol der Fruchtbarkeit verehrten und in den Andentälern anbauten.

Das mehlige Fruchtfleisch wird in der peruanischen Kochkunst meist direkt zu Smoothies, Eiskrem, Pralinen und Torten verarbeitet. Lúcuma hat einen hohen Anteil an Beta-Karotin, Antioxidantien und Ballaststoffen. Wegen dieser Nährwerte trägt Lúcuma viele Namen: Immun-Booster, Gold der Inkas, diabetisches Süßungsmittel, Sportlernahrung. 

Gourmet Qualität mit Gesicht:

null
  • Fair und transparent: Rückverfolgbar bis zum einzelnen Bauer, gekennzeichnet auf jeder Packung.
  • Hygienisch keimfrei und Vakuum verpackt.
  • Bei normaler Raumtemperatur ungeöffnet bis zu 12 Monate haltbar.
  • Keine Aromen, Farbstoffe oder weitere Zusatzstoffe.
  • Zutaten: 100% Lúcuma Fruchtpüree.
  • Vegan und glutenfrei.

Fair zu Mensch und Umwelt